Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Finde die besten Floristen in deiner Nähe
>
Ratgeber-Übersicht
>
Welche Bedeutung haben weisse Rosen?

Welche Bedeutung haben weisse Rosen?

Es gibt sie in nahezu allen Farben und Grössen und zu jedem Anlass ist sie ein passendes Geschenk: die Rose. Rosen gehören zu den beliebtesten Blumen überhaupt und das Besondere an ihnen ist, dass viele Rosen aufgrund ihrer Farbe eine eigene Bedeutung haben. So wird auch die weisse Rose schnell mit bestimmten Eigenschaften, Emotionen oder Situationen verknüpft. In jedem Fall gehört sie zu den edelsten aller Schnittblumen und fällt sofort in den Blick. Welche Bedeutung die weisse Rose genau hat, liest du in diesem Artikel.

Wie kam die weisse Rose zu der Bedeutung für Liebe?

Rosen können Botschafter sein, haben je nach Kultur und Kontext jedoch verschiedene Bedeutungen. Einem griechischen Mythos zufolge handelt es sich bei der weissen Rose um den Vorgänger der berühmten roten Rose. Adonis (der Gott der Schönheit) sei eines Tages auf der Jagd gewesen und begegnete dort einem wilden Eber, der ihn schwer verletzte. Aphrodite (die Königin der Liebe) erfuhr von diesem Unglück. Adonis war ihr heimlicher Geliebter und sie machte sich grosse Sorgen. Sie lief zu der Stelle im Wald und riss sich in der Eile an einem dornigen Rosenbusch die Haut auf. Auf die weissen Rosen des Rosenbuschs spritzte das Blut aus ihrer Wunde. Die weissen Rosen färbten sich daraufhin rot. Die Rose wurde so zum Symbol für Aphrodite.

Die Sprache der Liebe: Was symbolisiert die Rose noch?

Die weisse Rose steht für Unschuld, Reinheit und Entsagung. Darüber hinaus steht sie auch für ewige Treue, womit sie gleichzeitig langjährige oder ewige Liebe symbolisiert. Die rote Rose bedeutet dagegen den eher körperlichen Teil der Liebe, also die Leidenschaft.

Warum ist die weisse Rose auch ein Zeichen für Unschuld, Neuanfang und Abschied?

Die weisse Rose hat nicht nur besondere Bedeutung für die Liebe. Weiss steht auch für Unschuld. Schliesslich ist die Rose unbefleckt und rein, während andere Farben auf ihr aufbauen. Somit wird sie auch mit einem Neuanfang, also der Geburt, in Verbindung gebracht, ist gleichzeitig auch ein Zeichen für die Hochzeit, jedoch ebenso des Todes. All diese Ereignisse werden deshalb zum Verschenken von weissen Rosen genutzt. Du kannst weisse Rosen beispielsweise auch einer frisch gebackenen oder werdenden Mutter schenken: Hier wird ein neues Kind geboren und somit passt die weisse Farbe ideal. Auch Schönheit und Unschuld, sowie die Liebe zum Neugeborenen werden dadurch repräsentiert.

Welche Farben dominieren bei Hochzeiten?

Die Farbe Weiss ist bei Hochzeiten weit verbreitet. Das Brautkleid ist traditionell weiss und auch Raumschmuck und Brautstrauss und damit auch die Rosen sind oft in Weiss gehalten. Ähnlich wie bei der Geburt geht es bei einer Hochzeit um einen Neuanfang, bei dem natürlich auch gleichzeitig ewige Treue eine Rolle spielt. Deshalb eignen sich weisse Rosen so gut für eine Hochzeit.

Gehört Weiss auch zu den Farben des Abschieds?

Wie eingangs bereits erwähnt, werden weisse Rosen auch bei Beerdigungen verwendet. Der Tod ist ebenfalls eine Art Neuanfang. Der Gedanke ist, dass sowohl für die Angehörigen, als auch für den Verstorbenen ein neuer Abschnitt beginnt. Somit werden die weissen Rosen auch gerne zum Verabschieden auf das Grab gelegt. Auch hier kann die Rose für Loyalität und ewige Treue über den Tod hinaus stehen. Des Weiteren steht sie auch für die Entsagung der körperlichen Existenz einer Person.

Warum wird die weisse Rose in manchen Kulturen als Zeichen von Toleranz und Humanität gesehen?

Es gibt noch weitere Bedeutungen der weissen Rose. Eine etwas neuere, aber nicht weniger wichtige Bedeutung hat die Blume mit der gleichnamigen antifaschistischen Widerstandsgruppe bekommen. Ehemalige Mitglieder von NS-Jugend-Organisationen stellten im Jahr 1943 fest, dass sie den christlichen Glauben mit den Praktiken der Nazis nicht vereinbaren konnten. So gründeten die beiden Geschwister Hans und Sophie Scholl eine Widerstandsorganisation. Sie verteilten Flugblätter und schrieben Sprüche an Wände von öffentlichen Gebäuden. Beide wurden schliesslich gefangen genommen und für ihre Überzeugungen hingerichtet. Damit waren zwei Märtyrer der Humanität und Toleranz geboren. Seitdem steht die weisse Rose auch Toleranz und Humanität.

Wie bringe ich mit der richtigen Rosenfarbe meine Gefühle zum Ausdruck?

Mit der Rosenfarbe Weiss kannst du eigentlich nichts falsch machen. Sie gehört zu den wohl besten Geschenktipps überhaupt. Auch wenn sie eher die Sprache der Liebe sprechen, so kannst du weisse Rosen auch Freunden schenken. Ebenso sind weisse Rosen zum Muttertag eine schöne Idee. Diese Rosenfarbe bringt nicht nur Unschuld und Treue, sondern auch tiefe Verbindungen zur Sprache. So wie Bäume sind auch weisse Rosen ein Zeichen der Ewigkeit. Die verschiedenen Sorten gibt es auch in verschiedenen Kategorien, als Schnittblume, Strauch oder Trockenblume: Wenn du jemandem eine Freude machen möchtest, dann solltest du auf Trockenblumen und Blumenversand verzichten und dem oder derjenigen lieber einen frischen Strauss mitbringen.

Der Floristvergleich für die Schweiz. Finde die besten Floristen in deiner Nähe - mit Preisen und Bewertungen!

Das könnte dich auch interessieren

Den schönsten Trauerkranz kaufen? So geht es richtig

Wie kein anderer Blumenschmuck ist der Trauerkranz der Inbegriff der klassischen Trauerfloristik. Unterschiedlichste Blumen, Blüten und Grünzeug lassen sich in Kranzform flechten, die Grösse kann dabei individuell angepasst werden. Mit einem schönen Trauerkranz erweist du dem Verstorbenen die letzte Ehre. Blumen und Farben kannst du wählen, wie es dem Verstorbenen am besten gefallen hätte, du kannst aber auch sehr schön eigene Ideen verwirklichen. Der richtige Ansprechpartner für einen passenden Kranz ist ein Experte aus einem spezialisierten Blumenladen. Er hilft dir auch dabei, den richtigen Text für die Schleife zu wählen, mit der du den Trauerkranz noch persönlicher machst.

Phalaenopsis – alles zur Pflege der beliebten Schmetterlingsorchidee

Die Phalaenopsis ist eine ideale Orchidee für Anfänger. Sie zeichnet sich durch eine unkomplizierte Pflege aus und blüht dazu noch prächtig. Mit den glänzenden Blättern, den langen Stielen und der üppigen Blütenpracht sticht sie aus den gängigen Zimmerpflanzen heraus. Pflegefehler bestraft die Schmetterlingsorchidee, wie die Phalaenopsis auch genannt wird, meist mit einer verminderten Blühwilligkeit. Alles, was du wissen musst, damit deine Phalaenopsis möglichst prächtig gedeiht, erfährst du in diesem Ratgeber.

Grabbepflanzung im Herbst – Ideen und Tipps für eine ansprechende Gestaltung

Nach dem Todesfall eines nahen Angehörigen und der Beerdigung taucht die Frage auf, wer die Pflege der Grabstelle übernimmt. Du kannst eine Gärtnerei mit der Aufgabe betrauen oder diese selber übernehmen. Dazu brauchst du nicht viel Ahnung von Floristik zu haben. Wir liefern dir hier einige Ideen und geben dir Tipps, wie du die Grabstätte nach dem Sommer ansprechend auf den kommenden Winter vorbereitest und bepflanzt. Du erfährst auserdem, welche Pflanzen sich besonders gut eignen, was ihre Vorteile sind und was du bei der Bepflanzung beachten solltest.

Wildblumen – Warum sie für Mensch und Natur so wertvoll sind

Früher waren sie überall zu finden – auf Wiesen, an Wald- und Wegesrändern und in den Nutzgärten der Menschen. Aber zwischen kilometerlangen Maisfeldern und ordentlich aufgeräumten Ziergärten verlieren sie mehr und mehr ihre natürlichen Lebensräume. Aufgrund intensiver Flächennutzung verschwinden aber nicht nur die farben- und formenreichen Wildblumen. Mit ihnen verringert sich auch die Lebensgrundlage für viele Vögel, Wildbienen und Insekten. Dabei kann jeder von uns diesem Artensterben entgegenwirken. Viel Aufwand, denkst du? Warum das Gegenteil der Fall ist, erfährst du in diesem Artikel.

Die passende Blumendeko für die Hochzeit

Die Blumendeko ist ein Muss auf jeder Hochzeit. Ein attraktiver Blumenschmuck gehört ebenso zum Fest wie eine prächtige Hochzeitstorte. Es gibt viele schöne Ideen zum Gestalten mit Hochzeitsblumen. Kränze, Sträusse und kunstvolle Bouquets machen den schönsten Tag im Leben eines Paares zum unvergesslichen Erlebnis. Wie die richtige Blumendeko deine Hochzeit verschönert und welche Varianten dir zur Auswahl stehen, erfährst du hier.

Schöne Amaryllis: Mit diesen Tipps blüht sie jedes Jahr wieder!

Die grossen Blüten der Amaryllis, bevorzugt in Rot, gehören für viele zur Weihnachtszeit dazu. Aber wie schafft man es, dass sie auch zum nächsten Weihnachten wieder blühen? Das ist gar nicht so schwer! Hier bekommst du Tipps, wie du an deiner Amaryllis viele Jahre Freude hast. Vorab: Wir wissen alle, was gemeint ist, wenn wir von „Amaryllis“ sprechen. Die offizielle Zuordnung dieser Pflanze zu einer Gattung hat sich jedoch geändert. Unsere Amaryllis gehört nach den neuesten Erkenntnissen zur Gattung Hippeastrum. Die beliebten Weihnachtsblüher heissen übrigens auf Deutsch Rittersterne. Wir verwenden hier beide Begriffe.