Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Zurück zur Artikelübersicht

Welche Bedeutung haben weisse Rosen?

Es gibt sie in nahezu allen Farben und Grössen und zu jedem Anlass ist sie ein passendes Geschenk: die Rose. Rosen gehören zu den beliebtesten Blumen überhaupt und das Besondere an ihnen ist, dass viele Rosen aufgrund ihrer Farbe eine eigene Bedeutung haben. So wird auch die weisse Rose schnell mit bestimmten Eigenschaften, Emotionen oder Situationen verknüpft. In jedem Fall gehört sie zu den edelsten aller Schnittblumen und fällt sofort in den Blick. Welche Bedeutung die weisse Rose genau hat, liest du in diesem Artikel.

Wie kam die weisse Rose zu der Bedeutung für Liebe?

Rosen können Botschafter sein, haben je nach Kultur und Kontext jedoch verschiedene Bedeutungen. Einem griechischen Mythos zufolge handelt es sich bei der weissen Rose um den Vorgänger der berühmten roten Rose. Adonis (der Gott der Schönheit) sei eines Tages auf der Jagd gewesen und begegnete dort einem wilden Eber, der ihn schwer verletzte. Aphrodite (die Königin der Liebe) erfuhr von diesem Unglück. Adonis war ihr heimlicher Geliebter und sie machte sich grosse Sorgen. Sie lief zu der Stelle im Wald und riss sich in der Eile an einem dornigen Rosenbusch die Haut auf. Auf die weissen Rosen des Rosenbuschs spritzte das Blut aus ihrer Wunde. Die weissen Rosen färbten sich daraufhin rot. Die Rose wurde so zum Symbol für Aphrodite.

Die Sprache der Liebe: Was symbolisiert die Rose noch?

Die weisse Rose steht für Unschuld, Reinheit und Entsagung. Darüber hinaus steht sie auch für ewige Treue, womit sie gleichzeitig langjährige oder ewige Liebe symbolisiert. Die rote Rose bedeutet dagegen den eher körperlichen Teil der Liebe, also die Leidenschaft.

Warum ist die weisse Rose auch ein Zeichen für Unschuld, Neuanfang und Abschied?

Die weisse Rose hat nicht nur besondere Bedeutung für die Liebe. Weiss steht auch für Unschuld. Schliesslich ist die Rose unbefleckt und rein, während andere Farben auf ihr aufbauen. Somit wird sie auch mit einem Neuanfang, also der Geburt, in Verbindung gebracht, ist gleichzeitig auch ein Zeichen für die Hochzeit, jedoch ebenso des Todes. All diese Ereignisse werden deshalb zum Verschenken von weissen Rosen genutzt. Du kannst weisse Rosen beispielsweise auch einer frisch gebackenen oder werdenden Mutter schenken: Hier wird ein neues Kind geboren und somit passt die weisse Farbe ideal. Auch Schönheit und Unschuld, sowie die Liebe zum Neugeborenen werden dadurch repräsentiert.

Welche Farben dominieren bei Hochzeiten?

Die Farbe Weiss ist bei Hochzeiten weit verbreitet. Das Brautkleid ist traditionell weiss und auch Raumschmuck und Brautstrauss und damit auch die Rosen sind oft in Weiss gehalten. Ähnlich wie bei der Geburt geht es bei einer Hochzeit um einen Neuanfang, bei dem natürlich auch gleichzeitig ewige Treue eine Rolle spielt. Deshalb eignen sich weisse Rosen so gut für eine Hochzeit.

Gehört Weiss auch zu den Farben des Abschieds?

Wie eingangs bereits erwähnt, werden weisse Rosen auch bei Beerdigungen verwendet. Der Tod ist ebenfalls eine Art Neuanfang. Der Gedanke ist, dass sowohl für die Angehörigen, als auch für den Verstorbenen ein neuer Abschnitt beginnt. Somit werden die weissen Rosen auch gerne zum Verabschieden auf das Grab gelegt. Auch hier kann die Rose für Loyalität und ewige Treue über den Tod hinaus stehen. Des Weiteren steht sie auch für die Entsagung der körperlichen Existenz einer Person.

Warum wird die weisse Rose in manchen Kulturen als Zeichen von Toleranz und Humanität gesehen?

Es gibt noch weitere Bedeutungen der weissen Rose. Eine etwas neuere, aber nicht weniger wichtige Bedeutung hat die Blume mit der gleichnamigen antifaschistischen Widerstandsgruppe bekommen. Ehemalige Mitglieder von NS-Jugend-Organisationen stellten im Jahr 1943 fest, dass sie den christlichen Glauben mit den Praktiken der Nazis nicht vereinbaren konnten. So gründeten die beiden Geschwister Hans und Sophie Scholl eine Widerstandsorganisation. Sie verteilten Flugblätter und schrieben Sprüche an Wände von öffentlichen Gebäuden. Beide wurden schliesslich gefangen genommen und für ihre Überzeugungen hingerichtet. Damit waren zwei Märtyrer der Humanität und Toleranz geboren. Seitdem steht die weisse Rose auch Toleranz und Humanität.

Wie bringe ich mit der richtigen Rosenfarbe meine Gefühle zum Ausdruck?

Mit der Rosenfarbe Weiss kannst du eigentlich nichts falsch machen. Sie gehört zu den wohl besten Geschenktipps überhaupt. Auch wenn sie eher die Sprache der Liebe sprechen, so kannst du weisse Rosen auch Freunden schenken. Ebenso sind weisse Rosen zum Muttertag eine schöne Idee. Diese Rosenfarbe bringt nicht nur Unschuld und Treue, sondern auch tiefe Verbindungen zur Sprache. So wie Bäume sind auch weisse Rosen ein Zeichen der Ewigkeit. Die verschiedenen Sorten gibt es auch in verschiedenen Kategorien, als Schnittblume, Strauch oder Trockenblume: Wenn du jemandem eine Freude machen möchtest, dann solltest du auf Trockenblumen und Blumenversand verzichten und dem oder derjenigen lieber einen frischen Strauss mitbringen.

Das könnte dich auch interessieren

Trockenblumen Schweiz: Ein aufsteigender Trend

Wenn du jemandem ein Geschenk machen möchtest oder auf der Suche nach einer neuen Dekoidee für dein eigenes Zuhause bist, dann ist die Auswahl gross. Ein frischer Blumenstrauss ist immer eine hübsche Geschenkidee und macht sich auch auf dem eigenen Wohnzimmertisch gut. In der Schweiz macht sich mittlerweile noch ein anderer Trend breit: Trockenblumen. Hierbei handelt es sich um echte Blumen, die getrocknet und damit wesentlich länger haltbar sind. Auch hiermit lassen sich dekorative Ideen und Geschenke kreieren. Wie Trockenblumen hergestellt werden, wofür sie sich eignen und wie lange sie halten, erfährst du in diesem Artikel.

Gute Besserung mit Blumen wünschen – Ideen rund um Pflanzen zur Genesung

Gute Besserung mit Blumen zu wünschen, hat Tradition. Ein bunter Strauss bringt frischen Wind ins Krankenzimmer und erzählt vom Leben draussen. Die Blüten sind Ausdruck der Zuneigung und bleiben auch nach dem Besuch als fröhliche Boten im Zimmer zurück. Dabei kommt es auf Auswahl und Zusammenstellung an. Strahlende Sonnenblumen hat jeder gern um sich. Wer keine Schnittblumen mag, schätzt vielleicht Zimmerpflanzen. Das solltest du vorab in Erfahrung bringen, wenn du die Vorlieben des Genesenden nicht kennst. Manchmal sind im Krankenhaus auch keine Blüten erlaubt, dann muss eine Alternative her. Hier findest du Tipps für Anlässe, bei denen Genesungswünsche angebracht sind.

Bergblumen – die wichtigsten Fragen und Antworten

Die Alpenflora ist bekannt für ihre prächtigen Blütenfarben und zur Blütezeit ist sie eine echte Augenweide. Doch was genau versteht man eigentlich unter einer Alpenflora und den Bergblumen, die ihr das strahlende Gesicht verleihen? Und können diese Blumen auch im Tiefland wachsen? Diese und weitere spannende Fragen beantworten wir dir im folgenden Artikel.

Margerite Blume – Klassiker im Garten und in der Vase

Dein Blick schweift über die Wiese und dein Auge fällt auf eine Blume, die für die Schweizer Natur typisch ist. Margeriten gehören zu den beliebtesten Sommerblumen unserer Heimat. Neben der wilden Wiesenmargerite gibt es zahlreiche Arten, die sich gut als Garten- und Balkonpflanzen eignen. Sie alle strahlen uns während der Blütezeit in herrlichem Weiss entgegen. Mit einigen Tipps gedeihen die Blumen besonders gut.

Vor dem Verschenken von gelben Rosen ihre Bedeutung kennen

Blumen bieten zu jeder Gelegenheit die passende Geschenkidee. Schön ist daran nicht nur die Blumenpracht an sich, sondern auch die Bedeutung, die viele Blumen mit sich bringen. Vor allem Rosenfarben haben hier oft eine tiefere Bedeutung. So verbindet sich auch mit der gelben Rose eine bestimmte Symbolik, bestimmte Emotionen. Jedoch ist die Bedeutung der gelben Rose nicht ganz so eindeutig und leicht zu erklären wie bei anderen Farben, da sich die Bedeutungen hier zum Teil sogar widersprechen. Was es mit der Interpretation der gelben Rose auf sich hat, erfährst du hier.

Schöne Amaryllis: Mit diesen Tipps blüht sie jedes Jahr wieder!

Die grossen Blüten der Amaryllis, bevorzugt in Rot, gehören für viele zur Weihnachtszeit dazu. Aber wie schafft man es, dass sie auch zum nächsten Weihnachten wieder blühen? Das ist gar nicht so schwer! Hier bekommst du Tipps, wie du an deiner Amaryllis viele Jahre Freude hast. Vorab: Wir wissen alle, was gemeint ist, wenn wir von „Amaryllis“ sprechen. Die offizielle Zuordnung dieser Pflanze zu einer Gattung hat sich jedoch geändert. Unsere Amaryllis gehört nach den neuesten Erkenntnissen zur Gattung Hippeastrum. Die beliebten Weihnachtsblüher heissen übrigens auf Deutsch Rittersterne. Wir verwenden hier beide Begriffe.